Vernetzung

Auf dieser Seite sind wichtige Kooperationspartner*innen und Anlaufstellen für unsere Zielgruppe aufgelistet. Viel Spaß beim durchklicken!

Die Bundeskonferenz der schwulen, schwullesbischen und queeren Referate und Hochschulgruppen

Die Bundeskonferenz ist die Repräsentanz der schwulen, schwullesbischen und queeren Referate, Hochschulgruppen, Arbeitsgemeinschaften u.ä. Einrichtungen an deutschen Hochschulen und Fachhochschulen. Sie versteht sich als bundesweites Informations- und Diskussionsforum für schwule, schwullesbische und queere Belange mit hochschulpolitischem Schwerpunkt. Ihr Ziel ist die Förderung der Akzeptanz und Gleichberechtigung schwuler, lesbischer und queerer Lebensweisen.

LeBiQ
Neue Lesben-Gruppe an der TU Dortmund

LeBiQ – eine Gruppierung der LEsbischen, BIsexuellen und Queeren Studentinnen der TU Dortmund. Mit dieser Gruppe schaffen wir Präsenz und setzen uns für die Akzeptanz nicht heternormativer Lebensweisen ein. Außerdem planen wir regelmäßig Treffen, Veranstaltungen und Unternehmungen zum Kennenlernen und Austauschen.
Wenn du mehr über uns erfahren möchtest, dann komm einfach mittwochs zwischen 18 und 21 Uhr in der EF 50 in Raum 0.504 (das ist der Frauenraum neben dem Schwulenreferat) vorbei oder besuche uns auf facebook. Bis nächsten Mittwoch! 🙂

Homepage der Gruppe LeBiQ

Gesundheitsamt Dortmund  HIV-Beratung

Das Gesunheitsamt Dortmund bietet anoyme und kostenlose HIV Schnell- und Labortests an. Einfach hin gehen im Wartezimmer platz nehmen und die picksen lassen. Nach 30 min weißt du dein Ergebnis.

Die aktuellen HIV-Antigen-Antikörper-Suchtests können aufgrund Ihrer hohen Empfindlichkeit die Zeit bis zum sicheren Ausschluss einer HIV-Infektion von zwölf auf sechs Wochen reduzieren. Dies gilt ausschließlich für Labortests. Schnelltests können eine HIV-Infektion weiterhin erst nach zwölf Wochen sicher ausschließen. 

Homepage der HIV-Beratung vom Gesundheitsamt Dortmund

Gesundheitsladen Dortmund
Pudelwohl-Gesund & schwul in DO

Der Gesundheitsladen pudelwohl bietet Beratung rund um sexuelle Gesundheit und  HIV- und STI- Test für Schwule, Bisexuelle und andere Männer*, die auch mal Sex mit Männern* haben, an.
pudelwohl ist ein Kooperationsprojekt der aidshilfe dortmund e. v. und des KCR e. V.

Homepage des Pudelwohl

Lili Marlene

Wir sind eine landesweit agierende Selbsthilfeorganisation zur Lebenshilfe für transidente Menschen und deren Angehörige mit Sitz in Dortmund. Wir helfen jugendlichen und erwachsenen Transidenten, ihren Weg zu finden und zu gehen, die Eltern über die Empfindungen der Kinder aufzuklären und davon zu überzeugen, wie wichtig ihre Unterstützung ist.

Homepage von Lili Marlene

aidshilfe dortmund e.v.

Die aidshilfe dortmund e. v. besteht seit 1985. Als gemeinnützig anerkannter Träger der öffentlichen Gesundheitsförderung sind wir in Dortmund der zentrale Ansprechpartner für alle Belange rund um sexuelle Gesundheit, HIV/Aids und andere sexuell übertragbare Krankheiten (STI).

Homepage der aidshilfe dortmund e.v.

Kommunikationscentrum Ruhr (KCR) e.V.
Das Lesben- und Schwulenzentrum in Dortmund

Deutschlands ältestes Lesben- und Schwulenzentrum hat ein breites Angebot: generationsübergreifend, alternativ. Offene Angebote, Jugendgruppen, Gruppen für Seniorinnen und Senioren, Musik, Tanzen, Kultur, Beratung für Frauen und Männer, Theaterprojekte.

Homepage des KCR

SLADO
Dachverband schwul-lesbischer und transidenter Vereine und Initiativen in Dortmund

SLADO ist der Dachverband der lesbischen, schwulen, schwullesbischen und transidenten Vereine, Initiativen und Projekte in Dortmund sowie die politische Interessensvertretung der Minderheit in Dortmund. SLADO ist ebenso Träger der Jugendeinrichtung Sunrise und Veranstalter des CSD und anderer Veranstaltungen.

Homepage des SLADO

Sunrise
Jugendtreff und Beratung

Sunrise ist die Jugendeinrichtung für alle schwulen, lesbischen und bisexuellen Jugendlichen in Dortmund. Im Sunrise kannst du Leute in deinem Alter kennen lernen. Für lesbische, schwule und bisexuelle Jugendliche zwischen 14 und 21 Jahren.

Homepage des Sunrise

Queere Referate in NRW

In der folgenden Auflistung findet ihr alle Schwulenreferate in NRW und ihr Weiterleitung auf Ihre Homepages.

Autonomes Schwulenreferat der RUB

Wir verstehen uns als Vertretung aller als männlich eingeschriebenen Studenten der Ruhr-Universität die sich einer Minderheit zugehörig fühlen und möchten mit dem modernen Corporate Design zeigen, dass sich das Selbstverständnis homo- und bisexueller sowie queerer Menschen auch an der Universität gewandelt hat. Über die Eigenschaften einer studentischen Vertretung an der RUB hinaus soll das Autonome Schwulenreferat Begegnungsstätte für Gleichgesinnte und Freunde des Referates sein.

Homepage des Schwulenreferates Bochum

Trans*Inter*SchwuBiLe in Duisburg-Essen

Das TIS (Trans*Inter*-SchwuBiLe), das autonome Referat für Schwule, Bisexuelle, Lesben,Trans*- und Inter*-Menschen und deren Freund*innen an der Universität Duisburg-Essen, kümmert sich nun seit 1983 um die Belange der Studierenden.

Homepage des Trans*Inter*SchwuBiLe

Referat für schwule und bisexuelle Studierende

Im Schwulenreferat Düsseldorf wirst Du andere Studenten kennen lernen. Wir veranstalten regelmäßig kulturelle und unterhaltsame Events. Unser Programmkalender hält Dich auf dem Laufenden über unsere Feten, Veranstaltungen und Aktionen. Komm vorbei! Wir freuen uns auf Dich!

Homepage des Schwulenreferates Düsseldorf

Autonomes Schwulenreferat im AStA der Uni Münster

Wir sind für eure Vertretung an der Universität und für eure Beratung da. Ob ihr nun Probleme mit euren Dozenten habt oder mit eurer Sexualität; Wir haben immer ein offenes Ohr für euch. Auch wollen wir einen Treffpunkt an der Universität bieten, eben etwas realistischer als es in heutigen Internetzeiten möglich ist.

Homepage des Schwulenreferates in Münster

SchwuR Universität Bielefeld

Bielefeld steht nicht unbedingt in dem Ruf, Schwulenbewegung einerseits und Frauen-/Lesbenbewegung andererseits hätten sich hier zu einer harmonisch agierenden Bürgerrechtsbewegung zusammengerauft oder modevereinigt. Zu dieser „Tradition“ stehen wir. Wir sehen die gemeinsamen Interessen, aber auch grundlegende Unterschiede (gleich, ob essentiell, konstruiert oder sonst was), die sich nicht einfach „queer“ zuschütten lassen. Dennoch wird die Zusammenarbeit im Bereich Genderforschung und Gleichstellungspolitik zunehmend intensiver.

Homepage des SchwuR

Queer-Referat Bonn

Als Queer-Referat möchten wir alle Personen willkommen heißen, die aufgrund ihrer sexuellen, romantischen und/oder geschlechtlichen Identität marginalisiert werden: lesbische, bisexuelle, schwule und trans* Personen, asexuelle und aromantische Personen, nichtbinäre und genderqueere Personen, die sich selbst nicht als trans* bezeichnen (möchten), inter* Personen, queere Personen und alle weiteren, deren Label (oder Präferenz keines zu verwenden) hier nicht explizit aufgeführt ist.

Homepage des Queer-Referates Bonn

Autonomes Queer-Referat der Universität zu Köln

Das Autonome Queerreferat verkörpert seit seiner Gründung 1981 ein Stück des lesbischwulen Lebens in Köln. Damit ist es eine der ältesten von ca. 50 in Deutschland existierenden lesbischwulen Unigruppen. Es ist somit eine etablierte Institution für die Vertretung lesbischwuler Interessen und ein Forum für Forschung und Lehre. Viele kennen sicher unsere “Legendäre Rosa Fete” oder andere Veranstaltungen des Queerreferates.

Homepage des Queer-Referates Köln

Queer Referat Aachen

Als studentisch organisierter Verein möchte wir eine Anlaufstelle bieten für Menschen, die sich dem LSBTIQ*-Spektrum zugehörig fühlen (lesbisch, schwul, bisexuell, trans*, inter*, queer).

Homepage des Queerreferates Aachen

Autonomes Referat für geschlechtliche und sexuelle Vielfalt der Universität Siegen

Uns ist egal, ob du homo-, bi-, inter-, a-, trans-, pan- oder gar heterosexuell oder queer bist! Bei uns bist du dann richtig, wenn du offen für Neues, tolerant und interessiert bist. Wir sind ein bunter Haufen aus Studierenden der Universität Siegen.

Homepage Referat Siegen