Vollversammlung des Autonomen Schwulenreferats am 28.01.2021

Liebe Studierende,

das Autonome Schwulenreferat der TU Dortmund lädt alle Interessierten zu seiner Vollversammlung  am Donnerstag, den 28. Januar 2021, um 19 Uhr ein. Auf der Vollversammlung werden unter anderem die aktuellen Referenten und Mitglieder des Referatsrats über ihre Arbeit im vergangenen Semester berichten sowie neue Referenten für die nächste Amtsperiode gewählt. Außerdem wollen wir mit einer Satzungsänderung die in diesem Semester diskutierte Namensänderung voranbringen. Unseren Vorschlag dazu werden wir vorab auf unserer Homepage veröffentlichen.

Stimmberechtigt ist laut Satzung des ASRs jeder ordentlich eingeschriebene Student der Technischen Universität Dortmund, der sich als männlich und homo-, bisexuell oder transident identifiziert. Um Euer Stimmrecht wahrzunehmen, benötigt Ihr einen Ausweis und einen Nachweis, dass Ihr ordentlich immatrikuliert seid.

Die Vollversammlung findet aufgrund der Corona-Pandemie online im Rahmen einer Zoom-Konferenz statt. Details folgen auf unserer Homepage.

Folgende Punkte stehen auf der vorläufigen Tagesordnung:

1. Begrüßung durch die Referenten
2. Wahl des Versammlungsleiters und des Protokollanten
3. Feststellung der Beschlussfähigkeit und Beschluss der Tagesordnung
4. Bericht der Referenten und des Referatsrats
5. Entlastung der Referenten
6. Wahl der neuen Referenten
7. Änderung der Satzung
8. Anträge
9. Sonstiges

Im Anschluss an die Vollversammlung findet ein offener Abend statt, bei dem
insbesondere neue Interessierte das Referat kennenlernen können.